Eine Szene für die Ewigkeit

I am your father

Es ist wohl eine der berühmtesten Filmszenen der Kinogeschichte: Darth Vader offenbart in „Episode 5 – Das Imperium schlägt zurück“, dass er der Vater von Luke Skywalker ist. Selten zuvor wurde das Publikum so überrascht. Lange glaubten die Fans auch nicht, dass Vader überhaupt die Wahrheit gesagt habe.

 

Gewissheit gab es erst in Teil 6, als Jedi-Meister Yoda Vaders Aussage bestätigte. Eine Szene, die es eigentlich gar nicht hätte geben sollen. Die George Lucas aber nachträglich hatte einfügen müssen, da die Fans sonst niemals diesen unglaublichen Sachverhalt akzeptiert hätten.

 

Die Dreharbeiten zu dieser ikonischen Szene waren bei weitem nicht so dramatisch, wie es später im Film dank Spezialeffekten den Anschein hatte. Tatsächlich befand sich die Plattform für den Showdown nur wenige Meter über dem Boden. Und der Fall von Darsteller Mark Hamill wurde mit handelsüblichen Matratzen gedämpft.